News

One rocks, one shocks in Rostock

Posted by    |   April 24th, 2016   |   No Comments

Eine lustige Waage, eine volle Halle, zwei Topkämpfe und ein Schneesturm… So oder ähnlich lässt sich ein langer Tagesausflug in die Hansestadt Rostock vielleicht zusammenfassen.
Zur Waage nur ein Satz, da der sehr gute Veranstalter seine gute Absicht als einen Fehler eingesehen hat. Grundsätzlich will für alle Sportler oder Kampfpaarungen sowohl Tag als auf Waage gleich sein!

Obwohl das Publikum, aus welchem Grund auch immer, bei diesen Kämpfen nicht wirklich mitgehen wollte, gab es in den Partien der Hamburger Spitzensport zu sehen!

Evans Witte traf auf Joschi Polakowski von Thai Attack und musste in der ausgeglichenen Runde eins nach einem Knie zum Kopf angezählt werden und die Runde abgeben. Die weiteren Beiden Runden hatte Evans viele Vorteile und es fehlte nur der letzte Punch. Doch wo Menschen richten und in diesem Fall hören, passieren Fehler… Die Entscheidung des Hauptkampfrichter ist wie z.B. beim Fußball eine, welche in einer Zehntel Sekunde getroffen werden soll. Eine Entscheidung über einen Kampf seinem Gehör zu überlassen ist fragwürdig… Diese Fehlentscheidung egalisierte mit einem Minuspunkt die deutlich gewonnene Runde und der Kampf, trotzdem nur mit 2:1 gewertet, ging nach Harburg.

Marcel Mühlbach schaffte in einem intensiven Kampf gegen Eddy Ocran ebenfalls von Thai Attack den Einstieg in die B-Klasse. Nach drei tollen und kämpferischen Runden waren sich Punktrichter und auch Trainer einig. Marcel hatte mit steigender Rundenzahl immer ein kleines Stückchen mehr zu bieten und wurde so mit 3:0 zum Sieger erklärt.

Dank an die Sportsfreund von Trainer Muzi aus Harburg und unsere mitgereisten, treuen Fans sowie die Ganzjahresreifen… Das Thermometer flog auf der Rückfahrt auf 0.5 Grad und starker Schneeregen setzte ein. Auch diese konnte uns an diesem Tag die toll Stimmung in der Truppe nicht vermiesen.

image4
image5